1. Welche Bedeutung hat das Licht?

Neben der Versorgung mit Sauerstoff, Wasser und Nährstoffen stellt u.a. auch Licht eine der Grundvoraus-setzungen für Leben und letztlich auch unsere Gesundheit dar.
Der menschliche Organismus verfügt über sog. Chromophoren zur Aufnahme von Lichtenergie, was. u.a. zur Herstellung der Homöostase, d.h. des »Zellgleichgewichts im Organismus« und in vielen Fällen zur Regeneration und Wiederherstellung der Gesundheit wichtig ist.


2. Was ist eine Fotobiomodulation?

Als sog. Fotobiomodulation wird die Steuerung zellulärer Prozesse mithilfe von Lichtenergie, die über LED-Dioden abgegeben wird, bezeichnet, wobei hier meist exakt festgelegte Lichtregime eingesetzt werden. Die roten und NIR- (Nah-Infrarot) – LED-Dioden emittieren das Licht im Breitbandbereich des Licht-spektrums (d.h. bei Wellenlängen von 600-1000 nm). Dieser Spektralbereich scheint die beste Wirkung aufzuweisen und soll unter Berücksichtigung der Begrenzung des Lichtregimes keine schädliche Wirkung haben. Die Fachbezeichnung für Licht in diesem Spektralbereich lautet auch „FOTOTHERAPEUTISCHES FENSTER". Das Licht in diesem fototherapeutischen Fenster wird von unseren Geweben und Zellen absorbiert, was letztlich eine Gewebereaktion und auch systemische Wirkungen auf Immun-, Nerven- und Hormonsystem auslösen soll. Rot- und NIR-Licht sollen u.a. also für ein » gesundes Gleichgewicht « (Homöostase) der Lebensprozesse in unserem Organismus wirksam einsetzbar sein.


3. Auf welche Art und Weise kann die Fotobiomodulation zur besseren Rehabilitation beitragen?

Die sog. Fotobiomodulation soll die Regeneration und Genesung unseres Körpers wesentlich beschleunigen können. Das medizinische Lichttherapiegerät ORTHOLUMM ML5/1 kann allerdings eine gesunde Lebensweise und die schulmedizinische, ärztliche Versorgung (Diagnose und Therapie) bei Verletzungen oder Krankheiten nicht ersetzen,  wobei es jedoch in vielen Fällen wirkungsvoll als zusätzliche Maßnahme (nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt) eingesetzt werden kann. Die Lichtstimulation kann regenerative Prozesse beeinflussen und  zur Erneuerung von geschädigtem Muskel-, Binde-, Knorpel- und Knochengewebe beitragen. 


4. Welche Bedeutung hat die Lichtfrequenzmodulation?

Mit dem medizinischen Lichttherapiegerät ORTHOLUMM ML5/1 werden auch sieben empirisch ermittelte sog. Nogier-Frequenzen zur Unterstützung der Rehabilitation eingesetzt. Diese Frequenzen sollen auch dazu beitragen, u.a. über Meridiane und Akupunkturpunkte ein gesundes, energetisches Gleichgewicht nach den Grundsätzen der Akupressur und Akupunktur (chinesischen Medizin) herstellen zu können. Weitere Kombinationen dieser sog. Nogier-Frequenzen sollen die gewünschte analgetische, regenerative Wirkung in vielen Fällen erhöhen können.
Die sog. Voll-Frequenz von 2,45 Hz soll bei akuten, subakuten und chronischen Zuständen in vielen Fällen wirksam sein.
Licht der Wellenlängen von 610-670 nm sowie 830-870 nm soll bei Schmerzen am Bewegungsapparat wie z.B. bei Muskel- und Skelettverletzungen sowie Sehnen- und Bänderverletzungen in vielen Fällen helfen können.


5. Welche Wirkungen werden bei einer frequenzmodulierten Lichtstimulation in Kur- und Rehabilitationseinrichtungen erzielt?

Modernere Lichtgeräte wie das medizinische Lichttherapiegerät ORTHOLUMM ML5/1 zur Durchführung der sog. Fotobiomodulation sind für beschriebene Anwendungen frequenzmoduliert. Das bedeutet, dass neben der Behandlung mittels der beschriebenen sieben Grundfrequenzen die Verwendung voreingestellter Programme ermöglicht wird, wo die verschiedenen (festgelegten) Frequenzen automatisch mit den empfohlenen Zeitintervallen kombiniert sind. Diese Frequenzen ändern sich also automatisch - je nach Programm - und sind optimal eingestellt auf die Art der, z.B. für das Programm beschriebenen, Verletzung. Die Geräte schalten sich nach Beendigung des jeweiligen Programms automatisch ab.  Die Programme können zur Erneuerung der Haut, Regeneration von Körper und Geist nach anstrengender physischer und mentaler Arbeit sowie zur Erholung bei geistiger und körperlicher Erschöpfung effektiv beitragen. Auch nach Verletzungen und operativen Eingriffen kann eine unter-stützende Wirkung erreicht werden. 


6. Auf welche Art und Weise trägt Licht zur Erhaltung eines gesunden, schönen und jugendlichen Aussehens bei?

Das vom medizinischen Lichttherapiegerät ORTHOLUMM ML5/1 abgegebene Licht gelangt tief in das Unterhautgewebe, wo die Blut- und Lymphmikrozirkulation erhöht werden soll und es so u.a. den Abtransport von gestauter Flüssigkeit und sog. »Gift- und Schlackenstoffen« ermöglichen soll.
Die Bestrahlung mit dem Lichtstimulator kann auch einen wirksamen Teil des Anti-Cellulite-Programms darstellen, wobei durch die Bestrahlung eine Anti-Cellulite-Massage oder eine Lymphdrainage ergänzt werden kann und die Haut auf eine bessere Aufnahme der sog. Anti-Cellulite-Wirkstoffe in Salben vorbereitet wird. Die Lichtenergie kann über die beschriebene Tiefenwirkung auch zur Entspannung von Muskulatur effektiv einsetzbar sein. Die Verwendung von Lichtreizen kann auch die Kollagen- und Elastinsynthese in der Haut anregen, was wiederum hilft, die Spannung und Elastizität der Haut zu verstärken.
Durch Einfluss auf Botenstoffe, wie sog. Endorphine, Enkephaline und sog. Anti¬-Stress-Hormone soll die Haut ein ausgeruhtes, glänzendes und jugendliches Aussehen erhalten, durch die sog. antioxidative Wirkung sollen die Zellen vor freien Radikalen geschützt werden.


7. Warum kann die Wirkungen der Fotobiomodulation für Profi- und Freizeitsportler bedeutend sein?

Das vom medizinischen Lichttherapiegerät ORTHOLUMM ML5/1 abgegebene Licht kann im Freizeit- und Spitzensport zu einer schnelleren Regeneration und Entspannung führen. Diese verbesserte Regenerationsfähigkeit nach Trainings- oder Wettkämpfen soll durch eine Verbesserung von Durchblutung und Energieversorgung der Muskeln erreicht werden - insgesamt kann dadurch eine effektive Verbesserung der Leistungsfähigkeit erreicht werden. Die Muskulatur kann auch auf die Belastung optimal vorbereitet werden, wodurch sich ihre Strapazierfähigkeit und Funktionalität erhöhen. Die Elastizität und Beweglichkeit der Gelenke kann ebenfalls effektiv gesteigert werden. Insgesamt soll so auch die Verletzungswahrscheinlichkeit verringert werden. Nach sportlichen Belastungen kann die Fotobiomodulation also wirkungsvoll zur schnelleren Regeneration und Entspannung beitragen.


8. Warum wird gerade der Rot- und NIR-Bereich des Lichtspektrums und nicht einfach natürliches Sonnenlicht verwendet?

Die vom medizinischen Lichttherapiegerät ORTHOLUMM ML5/1 abgegebene Lichtenergie ist im roten Spektrum. Der Hauptgrund für die Verwendung genau dieser Lichtenergie liegt in der Tatsache, dass der rote Blutfarbstoff Hämoglobin dieses Licht nicht absorbiert und es somit ungestört, auch tief ins Gewebe eindringen kann. Lichtenergie genau dieses Spektralbereichs scheint somit neben der hohen Wirksamkeit auch eine optimale Eindringtiefe ohne beschriebene, schädliche Wirkung aufzuweisen.


9. Warum leuchten einige LED-Dioden scheinbar bei keinem Programm?

Das medizinische Lichttherapiegerät ORTHOLUMM ML5/1 hat unterschiedliche Programme, wobei bei jedem Programm alle (!) Dioden Licht abgeben, aber unser Auge das Licht der NIR-Dioden nicht wahrnehmen kann. Man sieht also nicht die gesamte Lichtenergie, die beim Betrieb des Lichtstimulators abgegeben wird. Deshalb ist es umso wichtiger, dass man nicht direkt in die Dioden sieht, während das Gerät in Betrieb ist!